Direkt zum Hauptbereich

Kaufland startet bundesweit Umweltaktionstage für Kinder

Neckarsulm (ots) - Kaufland und der Verband Deutscher Naturparke starten in diesen Tagen bundesweit Umweltaktionstage. Bis Ende Oktober finden rund 100 Veranstaltungen in Kindertagesstätten und Schulen statt. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche auf spielerische Weise mit Natur- und Umweltthemen vertraut zu machen. Dieses Jahr dreht sich dabei alles um Bienen.

Bienen - ein Meisterwerk der Natur


Bienen sind ein Meisterwerk der Natur: Ihr Bienenstaat ist perfekt organisiert. Sie liefern Honig, Propolis, Wachs und Gelee Royal. Sie sind Teamplayer, aber auch Einzelkämpfer. Die Kinder und Schüler erfahren im Rahmen der Aktionstage, was genau in einem Bienenstaat vor sich geht und welche wichtigen Aufgaben Bienen in einem funktionierenden Ökosystem haben. Geleitet werden diese Veranstaltungen von Albrecht Trenz, einem Umwelt- und Naturexperten, der in seinen anschaulichen Vorträgen mit vielen Bildern und Beispielen das Thema kindgerecht vorstellt.

Die Bedeutung der Tiere für Mensch und Natur


obs/
Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
"Unser speziell für Kinder entwickeltes Programm soll die Schulen und Kindergärten bei ihrer täglichen praktischen Arbeit im Umgang mit der Natur unterstützen", erklärt Lavinia Kochanski, CSR-Verantwortliche bei Kaufland. An den Aktionstagen nehmen dieses Jahr rund 100 Kindertagesstätten und Schulklassen in ganz Deutschland teil.

Die Umweltaktionstage sind fester Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements von Kaufland in Deutschland. Seit 2004 engagiert sich das Unternehmen in der Umweltpädagogik in den Bereichen heimische Tiere sowie Natur- und Klimaschutz. Die Umweltaktionstage finden jährlich zu einem neuen Thema statt, bei dem Kinder und Jugendliche Interessantes über die heimischen Tiere und Pflanzen hören und erfahren, wie jeder einen Beitrag zum Schutz von Natur und Umwelt leisten kann. 2017 drehten sich die Aktionstage um den Lebensraum Wald und seine Bewohner.

Über Kaufland


Kaufland betreibt bundesweit über 650 Filialen und beschäftigt rund 78.000 Mitarbeiter. Ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik ist die Verantwortung für Mensch und Umwelt. Das Unternehmen achtet besonders auf die nachhaltige Sortimentsgestaltung. Dazu gehören unter anderem verantwortungsvolle Produktionsbedingungen, artgerechtere Haltungsbedingungen und der Erhalt des Lebensraums Meer. Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz reichen vom Einsatz energieeffizienter Technik und umweltbewusster Planung von Neubauten über klimafreundliche Logistikprozesse bis hin zur Abfallvermeidung. Mehr Informationen zu Kaufland Deutschland auf www.unternehmen.kaufland.de.

Über den Verband Deutscher Naturparke


Der Verband Deutscher Naturparke (VDN) ist der Dachverband der 105 Naturparke in Deutschland. Bei allen Aktivitäten des VDN gilt der Leitsatz: "Natur und Landschaft sind nur zusammen mit den Menschen zu schützen und zu erhalten!" Der VDN unterstützt seine Mitglieder dabei, die Naturparke aufzubauen und zu Vorbildlandschaften zu entwickeln. Darüber hinaus fördert er den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Naturparken in Deutschland und Europa.

Pressekontakt:

Kaufland Stiftung & Co. KG, Rötelstraße 35, 74172 Neckarsulm
Tel. 07132 94-657790, presse@kaufland.de

Original-Content von: Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell


Buchtipps:
Diesen Blog gibt es auch als App
Zum App Store

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und Zubehör erstehen können.

Eine im Jahre 2013 veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Frankfurt, Hildesheim und Oldenburg hat ergeben, dass rund 18 Prozent der Grundschulkinder im deutschsprachigen Raum erhebliche Probleme beim Lesen- und Schreib…

Ganztagsschulen in Deutschland

Bad Rodach (ots) - Schule von 8 bis 13 Uhr? Was in Deutschland nach wie vor Standard ist, gilt in vielen anderen Ländern schon lange als Auslaufmodell. Ganztagsschulen sind in Europa ebenso wie in Asien oder Amerika an der Tagesordnung. Wenn es nach den Eltern schulpflichtiger Kinder ginge, wäre das in Deutschland auch der Fall: 72 Prozent wünschen sich laut der aktuellen 4. JAKO-O Bildungsstudie einen Ganztagsschulplatz für ihr Kind, aber nur 47 Prozent der befragten Eltern haben aktuell tatsächlich einen solchen Platz.

Zahlreiche Bildungsexperten sehen Ganztagsschulen als Schlüssel zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem allgemein höheren Bildungsniveau. Die Ergebnisse der PISA-Studien scheinen ihnen dabei Recht zu geben. Regelmäßig stehen hier Länder mit einem gut ausgebauten Ganztagsschulsystem ganz oben im Ranking - etwa Kanada, Singapur und Estland.

Ein Blick auf die Schulen in diesen Ländern zeigt auch, was sich an vielen der bereits bestehenden Ganztagsschulen in Deutschland n…

Digitale Bildung: E-Books an Schulen vor dem Durchbruch #debk #Bildung

Düsseldorf (ots) - Laut einer PwC-Studie könnte der Anteil von E-Books an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen / 53 Prozent der Bundesbürger zeigen sich inzwischen offen für elektronische Schulbücher / In Haushalten mit schulpflichtigen Kindern liegt die Zustimmung sogar bei 59 Prozent / Befragte sehen geringeres Gewicht und ständige Aktualität des Lehrmaterials als wichtige Vorteile / PwC-Experte Ballhaus: "Die Frage, wann das E-Book in die Schulen kommt, ist für viele Verlage hierzulande existenziell"

An vielen deutschen Schulen könnte der Einsatz elektronischer Lehr- und Lernmaterialien schon bald der Normalfall sein - das geht aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervor. Demnach könnte der digitale Anteil an den Gesamterlösen im Schulbuchmarkt von derzeit 4,3 Prozent bis 2021 auf fast 40 Prozent steigen. Eltern signalisieren Unterstützung für die Umstellung: So zeigt eine separat durchgeführte repräse…